Collage zur Veranstaltung barcamp frauen* hamburg. Eine surreale Mischung aus Farben und Formen, mit der Schwerpunktfarbe Violett. In der Collage sind die Gesichter von Rosa Luxemburg und Simone de Beauvoir zu sehen, sowie das Symbol der Frauenbewegung.

Rückblick – barcamp frauen* hamburg

Beim ersten barcamp frauen* hamburg 2018 waren 180 Menschen zusammen, die sich zu Feminismus, Frauenpolitik & Genderthemen ausgetauscht und vernetzt haben. Großer Dank an die Sessionhosts, Initiativen & Kollektive, die ehrenamtlichen Helfer*innen, Ninia LaGrande & Literat*innen, die Buchhandlung Schanzenviertel, das betahaus Hamburg und ALLE, die dabei waren!

Galerie 2018

Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption
Image caption

Sessions & Hosts 2018 u.a.

Christine flassbeck-interventions.deAbout beliefs, was Frauen glauben sollen und sollten!
Pinkstinks GermanyKampf gegen Sexismus in der Werbung / werbemelder.in
@Vulvarines#notheidisgirl – weil unkommentierter Sexismus kein Unterhaltungsprogramm sein darf
Fränzi MadmoujWe're all mad here, Sanism als feministischer Auftrag
genderequalitymediaGegen Sexismus in den Medien
werbrauchtfeminismusvom Apell zur Kampagne
Amina kleinerdreiAlt, männlich, weiß, wo sind eigentlich die Frauen in der Politik?
Mascha MotherhoodGewalt in der Geburtshilfe – ein Blick auf den Ist-Stand und warum es eine Geburtshilfereform braucht
fwordhhThe F-Word, Mode und Feminismus
Julia WeigeltGewaltfreie Kommunikation
Johannah IllgnerIntersektionalität + Feminismus
femrep e.V.Speeddating + Aktive Vernetzung
asfhamburg, Petra AckmannFeministisches Steuerrecht


Wir freuen uns auf 2019!
@barfrauen
#barfrauenHamburg

Was ist ein barcamp?

Ein barcamp ist dazu da, um einen offenen Austausch zu ermöglichen und eine Debattenplattform zu bieten. Es gibt keine festen Themen und keine großen Bühnen für Einzelne. In offenen Workshops oder Sessions entscheiden die Teilnehmenden, ihr Input und konstruktiver Austausch über die Schwerpunktsetzung. Es kann ein Vortrag, eine Diskussion, ein Workshop oder was ihr euch vorstellen könnt sein. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wir möchten dabei jeder Organisation und jedem Menschen die Möglichkeiten bieten, sich im Rahmen unserer Veranstaltung einzubringen.

Wenn ihr also Lust habt, eine ca. einstündige Session zu gestalten freuen wir uns sehr! Ihr könnt dies bei der Anmeldung angeben, oder uns spontan am Tag der Veranstaltung Bescheid sagen!

Erklär-Video auf YouTube

Team

Das barcamp frauen* hamburg wurde organisiert und durchgeführt von einem Team um Gianna Martini, Julia Panzer, Eva Markowsky und Magdalena Blender. Erreichbar auf facebook & twitter.

Vielen Dank an alle weiteren Unterstützer_innen und Helfer_innen für Impulse, Engagement und Einsatz.

Kontakt

Veranstalter ist die
Friedrich-Ebert-Stiftung
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0
hamburg@fes.de
julius-leber-forum.de

twitter.com/FESHamburg
facebook.com/fes.nord

Impressum

Dieser Internetauftritt ist ein Angebot der FES (Impressum).

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise der FES.

Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)
Regionalbüro Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein
Rathausmarkt 5, 20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0 oder Fax 040-325874-30
Verantwortlich für den Inhalt im Sinne des Presserechts:
Regionalbüro Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein
Leiter: Peter Hurrelbrink

Collage, WebDesign und UmsetzungIconScreen GmbH, Dezember 2017

nach oben (top)